GPS-Tracker und Sicherheitssystem in Mobilfunknetzen

Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass GPS-Tracker zwar Satellitensignale des globalen Positionsbestimmungssystems verwenden, um den Standort zu berechnen, diesen Standort jedoch mithilfe von Mobilfunksignalen melden. Die jüngsten Aktualisierungen der Mobilfunktechnologie haben letztendlich zu einem besseren Service und einer robusteren Abdeckung in den Vereinigten Staaten geführt, ein Vorteil, den Lightning GPS unseren Kunden gerne anbieten kann.

Verizon CDMA ist derzeit das beste Netzwerk

In den Vereinigten Staaten gibt es zwei Arten von Netzen: GSM und CDMA. Lightning GPS verwendet das drahtlose CDMA-Netzwerk über Verizon Wireless.

Was ist der Unterschied zwischen GSM- und CDMA-Netzen? Für die meisten Nutzer sind die Unterschiede zwischen den Netzwerken relativ vernachlässigbar. Der Hauptunterschied besteht darin, dass GSM-Netzgeräte Kundeninformationen auf herausnehmbaren SIM-Karten speichern. CDMA-Geräte verwenden netzwerkbasierte weiße Listen, um Abonnenten zu verifizieren, sodass keine SIM-Karten erforderlich sind. GSM funktioniert auch international (das Akronym steht für Global System for Mobiles). Europa hat 1987 die Nutzung des GSM-Netzes vorgeschrieben, und der Rest der Welt hat mit der Zeit nachgezogen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass einige Netzwerke besser sind als andere, unabhängig davon, ob es sich um CDMA oder GSM handelt. Aus diesem Grund nutzt Lightning GPS das CDMA-Netzwerk von Verizon. Verizon bietet die beste Abdeckung in den Vereinigten Staaten für die meisten Märkte. Da die Zahl der Funklöcher im GSM-Netz weiter zunimmt, wird das CDMA-Netz von Verizon immer stärker.

LTE ist die Zukunft

Als das Lightning GPS-Team Netzwerke auswählte, haben wir nicht nur GSM vs. CDMA in Betracht gezogen, sondern auch 2G vs. 3G vs. LTE. Während die 3G-Abdeckung schnellere Datengeschwindigkeiten als 2G bietet, kann die 3G-Abdeckung im GSM-Netzwerk lückenhaft sein, weshalb Lightning GPS sich dafür entscheidet, das CDMA-Netzwerk von Verizon zu verwenden, um den besten Service zum niedrigsten Preis anzubieten.

CDMA bietet jetzt die Datengeschwindigkeiten, die für einen GPS-Tracker oder ein Haussicherheitssystem benötigt werden, aber die Zukunft liegt zweifellos in LTE (das Akronym bedeutet Long Term Evaluation). Irgendwann werden alle unsere Geräte im LTE-Netzwerk sein, aber im Moment gibt es Schlüsselfaktoren, die den Wechsel verbieten: Preis, Leistung und Größe.

LTE-Chips sind teurer, leistungshungriger und größer als ihre 2G-Pendants. Aufgrund ihres Datenverbrauchs neigen LTE-Geräte dazu, den Akku viel schneller zu verbrauchen als 2G-Geräte (siehe Ihr Smartphone als Beispiel). Folglich müssen batteriebetriebene Tracker erheblich größer sein, um eine solche Stromquelle aufzunehmen. Bis jetzt hat die Hardwaretechnologie die Leistungsfähigkeit des LTE-Netzwerks noch nicht eingeholt, aber da sich die Technologie schnell entwickelt und fortschreitet, wird dieser Übergang in den nächsten Jahren erwartet.

Was das alles für Sie bedeutet

Lightning GPS arbeitet mit dem zuverlässigen Verizon-Netzwerk. Wenn Sie kürzlich einen GPS-Tracker gekauft haben, haben Sie die beste verfügbare Abdeckung zum bestmöglichen Preis. Unser Team engagiert sich für kontinuierliche Forschung, um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse unserer Kunden erfüllt werden. Wenn Sie Fragen zum Verizon Wireless-Netzwerk oder zu Lightning-GPS-Geräten haben, wenden Sie sich bitte an unser Team.

You may also like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *